Experiment PILZZUCHT im Garten: Braunkappen auf Stroh (Teil 1)

© JaStr / Pixabay.com
Pilze aller Art sind ein fester Bestandteil auf unserem Speisezettel. Die Freude beim Suchen - und vor allem beim Finden! - gehört natürlich auch dazu. Aber zu einer Pilzpfanne aus gekauften Champignons oder Pfifferlingen würde ich auch niemals nein sagen. Schon lange beschäftigen wir uns mit dem Gedanken, auch einmal eine Pilzzucht im Garten zu versuchen. Dieses Jahr soll es nun so weit sein. Kommt mit auf unser "Experiment Pilzzucht".

Löwenzahnhonig selbst machen

Streicht ihr morgens auch gerne was Süßes auf's Brot? Also, ich schon, und deshalb freue ich mich jetzt schon auf meine Beeren-Ernte, um mein Marmeladen-Regal wieder aufzufüllen. Auch Honig steht auf meinem Speiseplan - aber Löwenzahnhonig mache ich dieses Jahr zum ersten Mal.

Eigentlich ist es auch gar kein Honig, sondern ein Sirup. Da dieser aber in Farbe und Geschmack normalem Bienenhonig sehr ähnelt, wird er eben oft einfach auch als Honig bezeichnet. Außerdem werden dafür nur die gelben Blütenblätter verwendet, weswegen es korrektweise eigentlich sogar Löwenzahnblüten-Honig heißen müsste - aber bleiben wir bei der Kurzversion... Für Veganer ist Löwenzahnhonig überdies ein toller Honig-Ersatz - und sowohl günstig als auch kinderleicht herzustellen noch dazu!
weiter zurück Startseite